TURBOSCHNELLE

Wildkrautvernichtung

Wildkraut aufgepasst! 
Luft wird angesaugt, in einer Brennkammer auf bis zu 800°C erhitzt und in die Wildkräuter eingeblasen. Die hohe Luftgeschwindigkeit und die damit verbundenen Verwirbelungen sorgen für die extrem rasche und effektive Hitzeübertragung bis auf Bodennähe. Daduch werden auch die Samen der Wildkräuter zudem keimunfähig, was dem Einsatz einen präventiven Charakter gibt.

  • kein Einsatz von Chemikalien oder Giften! Schutz von Umwelt und Grundwasser 
  • schnelle und großflächige Wärmeübertragung - hohe Flächenleistung pro Stunde 
  • heiße Luft zerstört das Wildkraut nachhaltig, Samen werden keimunfähig - präventiv, verhindert schnelles Nachwachsen
  • keine offene Flamme, Verbrennung in getrennten Kanonen - kaum Brandgefahr
  • Vorbau fest oder schwenkbar möglich. Leichteres Arbeiten an Bordsteinkanten etc. 
  • Verbrennungssystem mit DG 3503 - Genehmigung 
  • Temperatur: 800°C! 
  • Geschwindigkeit: max. 6 – 7 km/h 
  • Randnahes Arbeiten möglich! 
  • Die Schwenkmöglichkeit erleichtert das Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen und macht ein aufwendiges Nacharbeiten überflüssig!